WDF*IDF Tool: Schnelle Hilfe zur Erstellung und Prüfung von suchmaschinenoptimiertem Content.

Es gibt viele Tools, die die Arbeit als Texter / in für suchmaschinenoptimierten Content erleichtern. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, um welche Art von Texte es sich handelt: Produktbeschreibung, Unternehmensprofil, Pressemitteilung, Hintergrundinfos und so weiter.

Wer gefühlte tausend Texte über die verschiedenen Modelle einer Infrarotheizung schreiben muss – das mal als Beispiel – stößt schnell an seine Grenzen, wenn es um Unique Content geht. Und einzigartige, nicht duplizierte Texte sind nun mal wichtig, um mit frischen Inhalten aus der Masse herauszustechen und eine positive Bewertung (Ranking) für die Website in den Suchmaschinen Google & Co. zu erzielen.

Als Texterin arbeite ich gerne mit dem WDF*IDF Tool.
Um was geht es dabei?

Um die Bedeutung einer WDF*IDF Analyse für die Content-Erstellung und -Prüfung zu verstehen, hole ich etwas aus. Wir wissen, dass rein Keyword-optimierte Texte auf Density (Keyword Dichte) längst out sind. Semantik lautet heute das Zauberwort, um einen suchmaschinenfreundlichen Text mit dem Fokus auf einen (oder mehrere) Hauptsuchbegriff /e zu schreiben. Das erfordert Kreativität.

WDF*IDF zur Inspiration beim Texten

Nehmen wir das Beispiel „Infrarotheizungen“. Gier gilt es, alternative semantische Beschreibungen zu finden, die das Produkt / die Sache beschreiben, ohne jedes Mal ein und dasselbe Wort / Bezeichnung zu verwenden. Zum Beispiel: Heizung mit Infrarot, Infrarot Heizkörper, mit Infrarot heizen etc. Man spricht auch von „Terms“ – das englische Wort für „Bezeichnung“. Besonders dann, wenn man viel Content zu ein und derselben Sache / Produkt erstellen muss, gehen irgendwann die Ideen aus. Wie kann mir ein WDF*IDF Tool dabei helfen? Ganz einfach, indem es Terms, also semantische Bezeichnungen, vorschlägt, welche die Suchmaschine als relevant erachtet.

Am Beispiel des neuen – übrigens kostenfreien – WDF*IDF Tools von OnpageDoc unter www.wdfidf-tool.com lässt sich die Vorgehensweise in den Worten der Herausgeber wie folgt erklären:

„Wähle den zu analysierenden Text oder Quellcode Deiner Seite aus und lass Dir per Knopfdruck anzeigen, welche Terme fehlen oder verändert werden sollen. So kannst Du effizient eine Content Optimierung für Deine Haupt- und Unterseiten vornehmen.“

Wir haben das Tool getestet und so einfach,
schnell und effizient, wie es sich anhört, ist es auch!

Gut gefallen hat uns der Wettbewerbsvergleich, den das Tool ermöglicht. Ich gebe in das Tool die URLs der wichtigsten Mitbewerber ein und schau mir an, mit welchen Terms diese gut ranken. Natürlich greife ich die wichtigsten Terms bei der Texterstellung, beziehungsweise -optimierung für mein Projekt auf, um mindestens mit der Konkurrenz inhaltlich gleichzuziehen und bestenfalls zu überholen.

WDF*IDF zur suchmaschinenrelevanten Textprüfung

Voraussetzung einer Analyse ist bestehender Text, den man mit dem WDF*IDF Tool prüfen lassen kann. Wenn es um komplett neuen Content geht, orientiert man sich zunächst an der für die Seite relevanten Keywordanalyse mit Hauptsuchbegriffen und Proof-Keys. Tipps zur Keyword-optimierten Texterstellung könnt ihr auch in unserem Blog unter: „Content is king“ oder … nachlesen.

Den Text gibt man dann in das Tool ein und erhält eine Analyse mit Vorschlägen zur Verbesserung. Gleiches gilt für bestehende Inhalte auf einer Webseite, die suchmaschinenoptimiert werden soll. Die Analyse deckt Schwachstellen im Text in Bezug auf die Verwendung semantischer Suchbegriffe auf. Daran lässt sich gut anknüpfen, um den Text SEO-konform zu überarbeiten.

Neben dem kostenlosen WDF*IDF Tool von OnpageDoc (www.wdfidf-tool.com) gibt es der Vollständigkeit halber noch folgende Anbieter, die das Tool zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung stellen:
onpage-tool.de
onpage.org/lp/wdf/

Online Marketing Blog

About SEOJulian

Julian ist Managing Director bei P O M und leidenschaftlicher SEO / Web-Evangelist. Seine Funktion bei P O M besteht aus der strategischen Online-Marketing Beratung, SEO Konzeption und Key-Account-Management. Google+Xing

One Response to WDF*IDF Tool
  1. Man kann mit solchen kostenlosen Tools seinen Content recht gut optimieren. Es funktioniert.


[top]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.